23.07.2015, von Volker Anhorn

THW Blaubeuren unterstützt Landesentscheid des Deutschen Roten Kreuz

Prüfunglinge kämpfen um jede Sekunde

Gut gelaunt traten die Teams zur Prüfung an

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Baden Württemberg führte am 18. Juli 2015 seinen diesjährigen Landesentscheid der Bereitschaftsgruppen in Blaubeuren durch. Auf die 96 Teilnehmer warteten bei einem Rundlauf durch die Blaubeurer Altstadt verschiedene Aufgaben aus deren täglichen Einsatzbereichen.

Das THW Blaubeuren beteiligte sich gerne an der Veranstaltung und errichtete wie andere befreundete Rettungsorganisationen jeweils eine separate Prüfungsaufgabe für die sechsköpfigen Teams aus 16 Mannschaften, die aus den Regionen Rhein-Neckar, Oberschwaben-Bodensee, Heilbronn-Franken, Suttgart und Ostalb in die Blautopfstadt gekommen waren.

In einer Teamprüfung galt es eine mit zwei Helfern besetzte Palettenbox mit Hilfe eines Greifzuges über eine Gerüstplattform zu ziehen. Zur Vereinfachung der Übung aus dem THW-Ausbildungsabschnitt „Bewegen von Lasten“ mussten Rundhölzer unter der Palette nachgesetzt werden.

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen gingen die Teams mit viel Spaß an die schweißtreibende Aufgabe heran und kämpften um jede Sekunde.  


  • Gut gelaunt traten die Teams zur Prüfung an

  • Der zugeteilte Platz wurde komplett ausgenutzt

  • Am Greifzug war Muskelschnellkraft gefragt

  • Der THW Schriftzug zog Blicke auf sich

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: