Hohenstadt, 16.01.2017, von Roman Collet

Einsatz 01/17: Schneeflocke BAB 8

Das THW Blaubeuren wurde am frühen Montagmorgen gemeinsam mit weiteren Einsatzkräften aus Gruibingen und Kirchheim/Teck auf die Autobahn 8 bei Hohenstadt alarmiert.

Symbolbild THW Wintereinsatz

Nach starken Schneefällen alarmierte die Autobahnpolizei Mühlhausen gegen 0:40 Uhr die THW Helfer auf die Autobahn 8 bei Hohenstadt. Unter der Leitung von Zugführer Florian Scheck rückten 13 Helfer bereits nach kurzer Zeit mit 2 Fahrzeugen in Richtung Autobahn 8 aus. Dort angekommen erkundeten die Helfer den Autobahnabschnitt zwischen Merklingen und Hohenstadt. Da dort keine Störungen vorlagen und die Lage sich zunehmend entspannte konnte ein Teil der Mannschaft den Einsatz beenden. Gegen 01:45 wurde die restliche Mannschaft an den Albaufstieg zur Unterstützung der Gruibinger Kollegen gerufen. Hier sorgten die THW-Kräfte dafür, dass die LKW`s von der Stelle kamen und den Albaufstieg unbeschadet bezwingen konnten. Danach kamen die Räumfahrzeuge ihrer Arbeit nach und der Verkehr wurde kurz darauf wieder freigegeben. Nachdem sich die Lage entspannt hatte und die Schneefront weitergezogen war konnten alle Einsatzkräfte ihren Einsatz beendet

 

Alarmierung: 16.01.2017 0:40 Uhr

Einsatzende : 16.01.2017 3:30 Uhr

Schleifen: Gesamtalarm

Fahrzeuge OV Blaubeuren:

MTW TZ

GKW 1

Stärke : 1/3/9=13

 

Weitere Organisationen:

THW Gruibingen

THW Kirchheim

Autobahnpolizei Mühlhausen


  • Symbolbild THW Wintereinsatz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: