Blaubeuren, 16.08.2018, von Roman Collet

THW Blaubeuren erhält neuen Notstromerzeuger

Das THW Blaubeuren konnte vergangenen Donnerstag in Biberach eine 50 KvA Notstromerzeugungsanlage (NEA) vom Ortsverband Pfullendorf übernehmen.

6 Helfer machten sich auf den Weg nach Biberach um auf dem Gelände der Regionalstelle das neue Arbeitsgerät in Empfang zu nehmen. Der Generator, welcher durch einen Motor der Fa. Deutz angetrieben wird, kann innerhalb kürzester Zeit Notstrom für die verschiedenen Einsatzgeräte wie zum Beispiel Scheinwerfer oder Schmutzwasserpumpen produzieren. Auch eine direkte Stromeinspeisung in Gebäude kann nun, in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Stromversorger, erfolgen. Mit einem integrierten 7,5 m langen Lichtmast, welcher mit 4 modernen Scheinwerfern ausgestattet ist, kann zudem innerhalb kürzester Zeit eine Einsatzstelle beleuchtet werden.

Die Ausstattung kann in der Region jederzeit auf Anforderung von Feuerwehr, Polizei und anderen Bedarfsträgern in den Einsatz gebracht werden. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: